Rumänisch lernen

1
Progression #1 0%
Progression #2 0%
Ein neues Quiz starten
Umgangssprachliches Expresii de bază #1 #2
1 Guten Tag Bună ziua
2 Guten Abend Bună seara
3 Auf Wiedersehen La revedere
4 Bis später Pe curând
5 Ja Da
6 Nein Nu
7 Bitte! Vă rog!
8 Danke schön! Mulţumesc
9 Vielen Dank! Vă mulţumesc!
10 Danke für Ihre Hilfe Vă mulțumesc pentru ajutorul dumneavoastră
11 Bitte sehr Cu plăcere
12 In Ordnung De acord
13 Was kostet das bitte? Cât costă, vă rog
14 Entschuldigung! Pardon!
15 Ich verstehe nicht Nu înţeleg
16 Ich habe verstanden Am înţeles
17 Ich weiß nicht Nu ştiu
18 Verboten Interzis
19 Wo sind die Toiletten bitte? Unde este toaleta, vă rog?
20 Frohes Neues Jahr Un an nou fericit !
21 Alles Gute zum Geburtstag! La mulți ani !
22 Gratuliere! Felicitări !

Druckversion - Rumänisch (Wortschatz) ↗



17 Themen
17 Themen

Umgangssprachliches

Konversation

Lernen

Farben

Zahlen

Zeitangaben

Taxi

Gefühle

Familie

Bar

Restaurant

Sich verabschieden

Transport

Eine Person suchen

Hotel

Strand

Bei Problemen

Wie können Sie selbst Rumänisch lernen? Fangen Sie heute mit einem einfachen und kostenlosen Online-Kurs an!

Wir haben einen sachlichen und wirksamen Ansatz entwickelt, eine Sprache einfach und schnell sprechen zu lernen: wir schlagen vor, Sie beginnen damit, einige Worte, Sätze und praktische Ausdrücke auswendig zu lernen, die Sie im Alltag gebrauchen können und die auf Reisen nützlich sind.
Sich daran zu gewöhnen, Worte laut auszusprechen, zum Beispiel Zahlen, ist eine einfache Übung, die Sie oft und zu jeder Tageszeit wiederholen können. Das wird Ihnen helfen, sich an die Laute Ihrer ausgewählten Sprache zu gewöhnen und sie Ihnen vertrauter zu machen.
Und sobald Ihr Urlaub in Bucharest, in Chișinău oder anderswo begonnen hat, werden Sie überrascht sein, wie vertraut und einfach zu verstehen es Ihnen erscheinen wird.
Des Weiteren ist ein Taschenwörterbuch immer hilfreich, besonders auf einer Reise. Damit können Sie die Übersetzung neuer Wörter nachschlagen und so Ihr Vokabular verbessern.

Warum auf Reisen rumänisch sprechen?

Sie wünschen sich einen Ausflug voller Schlösser, Klöster, Festungen und anderen Gebäuden aus verschiedenen Epochen? Entdecken Sie die historischen Regionen Rumänien und Moldawien! 

Römisches Erbe

Als Mitglied der NATO und der Europäischen Union liegt Rumänien am Treffpunkt der römischen und slawischen Kulturen. Seine Geschichte, beeinflusst von diversen Reichen und Monarchien, hat Gebiete wie Transsylvanien geprägt, wo Sie durch das Stadtzentrum von Sibiu spazieren, die Kirchenburgen entdecken oder sich vom „Vampirtourismus“ und der Legende von Dracula bezaubern lassen können... Den Touristenattraktionen dieser Region ist kein Ende gesetzt.  Die Touristenrouten des Landes führen auch durch die Naturschönheiten der Karpaten und des Retezat-Nationalparks; Städte wie Constanţa an der Küste des Schwarzen Meers; Kreuzfahrten auf der Donau oder durch das Eiserne Tor; Erforschung der unterirdischen Höhlen usw. 
In Moldawien liegt der Schwerpunkt des Tourismus hauptsächlich auf Weinkellern, Klöstern und orthodoxen Kirchen. Zudem hat das Land ein nationales ökologisches Netzwerk, das 73.145 Hektar umfasst und in dem biologische Korridore von nationaler und internationaler Bedeutung zu finden sind. 

Lassen Sie Ihren Aufenthalt in Rumänien zum Erfolg werden

Ganz gleich, ob Sie einige Tage mit Freunden auf einer Urlaubsreise verbringen oder ob Sie auf Geschäftsreise sind, nichts ist nützlicher, als wenigstens einige Worte in der Sprache Ihrer Gesprächspartner sagen zu können, die Ihre Bemühungen zu schätzen wissen und sich mit Sicherheit um so hilfsbereiter verhalten werden.

Wie können Sie innerhalb einer Woche bis zu einem Monat erfolgreich eine gute Aussprache erreichen?

Rumänisch ist eine romanische Sprache, die von etwa 28 Millionen Menschen gesprochen wird und die Amtssprache in Rumänien, Moldawien, Transnistrien und Vojvodina ist.
Dieses Alphabet benutzt 31 lateinische Buchstaben, deren Phoneme viele Gemeinsamkeiten mit denen anderer romanischer Sprachen haben. Unter den interessanten Eigenheiten des Rumänischen ist die Anzahl der Diphthonge und Triphthonge (Doppel- und Dreifachvokale), je 26 und 14.
Wer die richtige Aussprache des Rumänischen erlernen möchte, findet Schreibweisen vor, die fast phonetisch sind. Anders ausgedrückt kann der Sprecher das Wort fast immer so aussprechen, wie es geschrieben wird, was das Lernen sehr erleichtert. In Bezug auf den Sprachrhythmus kann die Betonung auf die letzten fünf Silben eines Wortes fallen.