Vietnamesisch lernen

1
Guten Tag
+ Wenn der Ansprechpartner eine Frau ist
Guten Abend
+ Wenn der Ansprechpartner eine Frau ist
Auf Wiedersehen
+ Ausdrücke der Umgangssprache
Bis später
Ja
Nein
Bitte!
+ Wenn der Ansprechpartner eine Frau ist
Danke schön!
Vielen Dank!
Danke für Ihre Hilfe
+ Formelle Sprache
Bitte sehr
In Ordnung
Was kostet das bitte?
Entschuldigung!
Ich verstehe nicht
Ich habe verstanden
Ich weiß nicht
Verboten
Wo sind die Toiletten bitte?
Frohes Neues Jahr
Alles Gute zum Geburtstag!
Gratuliere!
mp3+pdf
Progression 0%
Progression 1 0%
Progression 2 0%
Ein neues Quiz starten
Umgangssprachliches Câu đàm thoại cơ bản 1 2

Druckversion - Vietnamesisch (Wortschatz)

17 Themen
17 Themen

Umgangssprachliches

Konversation

Lernen

Farben

Zahlen

Zeitangaben

Taxi

Gefühle

Familie

Bar

Restaurant

Sich verabschieden

Transport

Eine Person suchen

Hotel

Strand

Bei Problemen

Wie können Sie selbst Vietnamesisch lernen? Fangen Sie heute mit einem einfachen und kostenlosen Online-Kurs an!

Wir haben einen sachlichen und wirksamen Ansatz entwickelt, eine Sprache einfach und schnell sprechen zu lernen: wir schlagen vor, Sie beginnen damit, einige Worte, Sätze und praktische Ausdrücke auswendig zu lernen, die Sie im Alltag gebrauchen können und die auf Reisen nützlich sind.
Sich daran zu gewöhnen, Worte laut auszusprechen, zum Beispiel Zahlen, ist eine einfache Übung, die Sie oft und zu jeder Tageszeit wiederholen können. Das wird Ihnen helfen, sich an die Laute Ihrer ausgewählten Sprache zu gewöhnen und sie Ihnen vertrauter zu machen.
Und sobald Ihr Urlaub in Vietnam begonnen hat, werden Sie überrascht sein, wie vertraut und einfach zu verstehen es Ihnen erscheinen wird. 
Des Weiteren ist ein Taschenwörterbuch immer hilfreich, besonders auf einer Reise. Damit können Sie die Übersetzung neuer Wörter nachschlagen und so Ihr Vokabular verbessern.

Hier bieten wir die Sprache, wie sie im Norden gesprochen wird, an, wobei wir mitunter Hinweise geben, wie die Aussprache im Süden des Landes ist (die einen Ton weniger und einen anderen Akzent hat). Das kann natürlich in einer Tonsprache ein Problem verursachen und sie unterschiedlich erscheinen lassen, obwohl der Wortschatz identisch ist. Einige harmlose Worte aus dem Norden können so ernsthafte Beleidigungen im Süden werden, wenn sie schlecht ausgesprochen werden! Hier ist ein Beispiel in diesem Konversationsführer.

Vietnamesisch ist relativ leicht zu lernen, da die Worte unveränderlich sind und die Grammatik einfach ist, denn es gibt keine Konjugationen, Deklinationen, unregelmäßige Plurale und andere Merkmale, die Ausländern beim Lernen einer Sprache oft Probleme bereiten. Andererseits kann die Aussprache dieser Sprache aufgrund ihres tonalen Charakters mit 6 verschiedenen Tönen zwischen den Worten am Anfang schwer zu erfassen sein. Dadurch wird die richtige Aussprache entscheidend, um sich verständlich zu machen.

Warum auf Reisen vietnamesisch sprechen?

Das Vergnügen, eine Tonsprache zu entdecken

Die Tonhöhe ist bei der Aussprache eines Wortes genauso wichtig wie das Wort selbst. Diese Art der Stimmgebung stellt Worte in den richtigen Zusammenhang. Während die Chinesen 5 Töne haben, benutzen die Vietnamesen 6! Ein wenig von dieser Sprache zu lernen ist eine wunderbare Erfahrung für Sprachliebhaber, da sie so melodisch ist. Sie zu gebrauchen, wird Ihnen helfen, Ihr Gehör zu entwickeln und es Ihnen erlauben, überall im Land zu reisen. 

Außergewöhnliche Aufenthalte in einem Land der natürlichen Reichtümer und des Kulturerbes

Vietnam ist ein sehr attraktives Touristenziel dank seines tropischen Klimas, seiner ausgedehnten Küste und der Reichhaltigkeit seiner tausendjährigen Kultur. 

Zu den Hauptzielen, die man nicht verpassen sollte, gehören die Halong-Bucht und der Nationalpark Phong Nha-Kẻ Bàng, zwei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes. Natürlich hat das Land auch andere prächtige Landschaften wie die Bucht von Nha Trang. Städte wie Huế - der Ort der kaiserlichen Stadt, die ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört - und die Đà Nẵng-Region mit ihren Cham-Tempeln sind weitere bemerkenswerte Touristenziele.

Die Bedeutung des sozialen Rangs in der vietnamesischen Grammatik

Sich gegenüber Ihrem Gesprächspartner sozial zu positionieren, ist unverzichtbar, um sich auf Vietnamesisch richtig auszudrücken. Je nach Geschlecht, Alter, Beziehung, Vertraulichkeit, Abstammung usw. muss eine unterschiedliche Wendung benutzt werden. Um sich gut auszudrücken, gehören auch Kenntnisse der Umgangsformen dazu, gegenüber denen die Vietnamesen sehr sensibel sind. 

Sorgen Sie sich jedoch nicht zu sehr, da es akzeptiert wird, dass ein Ausländer eventuell nicht alle diese Feinheiten beherrschen wird, Also bleiben Sie beim Lernen am Anfang nicht zu lange hängen - aber es steht fest, dass Ihre wirkliche Integration erst beginnen wird, wenn Sie diese Anreden richtig benutzen. Zudem ist mit der Modernisierung der vietnamesischen Gesellschaft eine gewisse Entspannung dieser Regeln einhergegangen, die vorher strikt festgelegt waren: verlassen Sie sich zu diesem Thema nicht zu sehr auf alte Lehrbücher oder Ausländer, die die Sprache vor langer Zeit gelernt haben, ihre Sprache nicht auf dem Laufenden gehalten haben und Sie nun zu überzeugen versuchen, dass sie die echten Wendungen kennen. Außerdem werden Sie, sobald Sie diese Barriere überwunden haben, eine leichte Grammatik vorfinden - vor allem, weil alle Worte unveränderlich sind (es gibt beispielsweise keine maskulinen und femininen Wörter).

Die Formulierungen in dieser Tabelle sind aus den häufigsten Fällen abgeleitet. Die meisten Ausdrücke verwenden die Anreden „Anh” und „Em”. Wenn die Person, mit der Sie sprechen, wechselt, ersetzen Sie einfach die Anrede, die in unserem Konversationsführer vorgeschlagen ist, durch eine der Situation angemessene, indem Sie sich auf die Tabelle unten berufen. Die unteren Felder ermöglichen es, das Geschlecht des Sprechers und des Gesprächspartners zu bestimmen: grau für weiblich, weiß für männlich. Schließlich ist es auch interessant zu wissen, dass diese Anreden alle aus dem Vokabular der Familie stammen (kleiner Bruder, große Schwester, Großmutter usw.), was aufzeigt, dass die vietnamesische Gesellschaft die Gruppe in den Mittelpunkt stellt.

Situation Geschlecht des Sprechers Geschlecht des Gesprächspartners
1. Mit jemandem sprechen, der älter ist als Sie F M Em Anh
F F Em Chị
M M Em Anh
M F Em Chị
2. Mit jemandem sprechen, der jünger ist als Sie F M Chị Em

F F Chị Em
M M Anh Em
M F Anh Em
3. Mit einer älteren Person (Mann oder Frau) sprechen F M Cháu (Nord) - Con (Süd) Ông
F F Cháu (Nord) - Con (Süd)
M M Cháu (Nord) - Con (Süd) Ông
M F Cháu (Nord) - Con (Süd)
4. Mit einem gleichaltrigen Freund sprechen F M Tôi Bạn

F F Tôi Bạn

M M Tôi Bạn

M F Tôi Bạn

Lassen Sie Ihren Aufenthalt in Vietnam zum Erfolg werden

Ganz gleich, ob Sie einige Tage mit Freunden auf einer Urlaubsreise verbringen oder ob Sie auf Geschäftsreise sind, nichts ist nützlicher, als wenigstens einige Worte in der Sprache Ihrer Gesprächspartner sagen zu können, die Ihre Bemühungen zu schätzen wissen und sich mit Sicherheit um so hilfsbereiter verhalten werden.

Wie können Sie innerhalb einer Woche bis zu einem Monat erfolgreich eine gute Aussprache erreichen?

Das vietnamesische Alphabet

Das heutige Alphabet beruht auf einer Transliteration der Sprache in lateinischen Buchstaben, die im 16. Jahrhundert von portugiesischen Missionaren entwickelt wurde. Sie wurde nach der Entkolonisierung bewahrt und wurde 1954 die offizielle Verwaltungsschrift: das erscheint vielleicht überraschend für ein Volk, dass im Laufe der Jahre immer einen leidenschaftlichen Wunsch nach Unabhängigkeit gezeigt hat, aber es offenbart vor allem einen echten Sinn für Pragmatik und eine geistige Offenheit, denn dieses Alphabet hat die Einigung verschiedener ethnischen Gruppen ermöglicht. 

Das Alphabet ist durch viele diakritische Zeichen erweitert worden, die den phonetischen Wert bestimmter Buchstaben sowie ihren Ton kennzeichnen. 

Vergessen Sie nicht, dass die Aussprache im Norden und Süden des Landes sehr unterschiedlich ist, und dass einige Buchstaben sehr verschiedene Aussprachen haben. 

Dies ist eine Tonsprache, das heißt, dass die Bedeutung eines Wortes sich je nachdem, wie die Silben ausgesprochen werden, ändern kann. Daher ist es unmöglich, diese Sprache mündlich ohne Audio-Unterstützung zu lernen. Sechs verschiedene Töne werden benutzt: neutraler Ton, steigender Ton, langsam fallender Ton, abrupt fallender Ton, ein Ton, der erst fällt und dann steigt und ein Ton, der zwischen zwei steigenden Höhen unterbrochen wird. Es ist schwierig, hier mehr darüber zu sagen, denn letztendlich müssen Sie für jedes Wort, das Sie lernen, den passenden Ton mit dazulernen. Die gute Nachricht ist, dass diese Sprache einsilbig ist (jedes Wort hat nur eine einzige Silbe), und jedes Wort entspricht immer demselben Ton (denken Sie nur an Englisch, wo die Betonung am Anfang, in der Mitte oder am Ende eines Wortes sein kann!)

Wir laden Sie ein, sich die Aussprache der Buchstaben unter dem folgenden Link anzuhören: Das vietnamesische Alphabet mit Audio.